Beantragung einer Reisegewerbekarte

Reisegewerbekarte

Bitte beachten Sie, dass für die Ausstellung bzw. Änderung der Reisegewerbekarte kein Termin über die Online-Termin-Vergabe gebucht werden kann.
Bitte wenden Sie sich bzgl. eines Termins an die Rufnummer 0911/974-1485.


Die Antragstellung zur Ausstellung bzw. Änderung der Reisegewerbekarte ist online unter HIER (zum Link auf das Wort HIER klicken) möglich. Für die Ausübung eines Reisegewerbes ist im Gegensatz zu einer gewerblichen Betätigung im stehenden Gewerbe grundsätzlich keine Gewerbeanzeige, sondern eine behördliche Erlaubnis (Reisegewerbekarte) erforderlich.
 
Ein Reisegewerbe übt aus, wer außerhalb einer gewerblichen Niederlassung ohne vorhergehende Bestellung Waren anbietet, verkauft, vertreibt oder ankauft oder Leistungen anbietet. Hierunter fällt insbesondere das Aufsuchen von Wohnungen oder Geschäften (Haustürgeschäfte) ohne vorhergehende Bestellung oder das Anbieten von Waren und Leistungen auf der Straße oder auf Plätzen, z. B. von nicht ortsfesten Verkaufsständen aus.
 
Ein Reisegewerbe übt ferner aus, wer unterhaltende Tätigkeiten als Schausteller oder nach Schaustellerart ausübt (volksfesttypische Geschäfte).
Die Ausübung des Reisegewerbes ohne Erlaubnis kann als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld bis zu 5.000 € geahndet werden.
Die Gebühren für die erstmalige Erteilung einer Reisegewerbekarte betragen einmalig 200,00 €, die für eine Änderung einmalig 50,00 €. Es besteht die Möglichkeit der Bar- bzw. EC-Kartenzahlung.

Notwendige Unterlagen

Bitte beachten Sie, dass eine ordnungsgemäße Bearbeitung nur möglich ist sofern alle erforderlichen Unterlagen eingereicht werden.

Neubeantragung Reisegewerbekarte

Bitte beachten Sie, dass eine ordnungsgemäße Bearbeitung nur möglich ist sofern alle erforderlichen Unterlagen eingereicht werden.

Notwendige Unterlagen bei einer Neuerteilung:

  • Gültiges Ausweisdokument der meldenden Person
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • 1 Führungszeugnis
  • 1 Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Das Führungszeugnis, sowie den Auszug aus dem Gewerbezentralregister können Sie beim Bürgeramt der Stadt Fürth (Ämtergebäude Süd, Schwabacher Straße 170, 1. OG, Zimmer 1.21, Amtsstelle Mitte Rathaus, Königstraße 86 (Terminvereinbarung erforderlich) oder Amtsstelle Nord (Stadelner Hauptsstraße 96 1. OG) beantragen ODER schnell, einfach und direkt HIER online oder unter www.fuehrungszeugnis.bund.de
Dazu benötigen Sie:

  • Den neuen elektronischen Personalausweis / Aufenthaltstitel mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion
  • Das entsprechende Kartenlesegerät
  • Kreditkarte / „Giropay“

Bitte beachten Sie bei der Onlinebeantragung, dass unbedingt die Stadt Fürth als Empfänger angegeben werden muss! Andernfalls kann das Führungszeugnis nicht verwendet werden.

Bitte geben Sie grundsätzlich die nachfolgenden Informationen an:

Verwendungszweck:    Erteilung einer Reisegewerbekarte
Adressat:                       Stadt Fürth
                                       Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz
                                       90744 Fürth

Nach Ablauf von etwa 3 - 4 Wochen (in der Regel liegt die Auskunft der Generalbundesanwaltschaft dann hier vor) vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin beim Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz der Stadt Fürth unter der Nummer 0911/974-1485.

Änderung Reisegewerbekarte

Zur Änderung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Reisegewerbekarte im Original
  • Gültiges Ausweisdokument der meldenden Person
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz unter der Rufnummer (0911) 974-14 85 zur Verfügung.