3G-Regel für Behördengänge

Aufgrund der Omikron-Variante und der drohenden fünften Welle gilt für den Besuch in allen Dienststellen der Stadt Fürth die 3G-Regel. Der Zugang ist damit nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet.

Dies gilt auch für sämtliche Außenstellen. Ein entsprechender Impfnachweis, ein Genesenen-Zertifikat oder ein Testnachweis (POC-Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt oder PCR-Test maximal 48 Stunden alt) muss vorgelegt werden.

Darüber hinaus dürfen alle Besucherinnen und Besucher die Dienstgebäude nur mit einer FFP-2-Maske betreten.

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
Bewohnerparkausweis beantragen

Bewohnerparkausweis beantragen

Zahlreiche innerstädtische Wohnquartiere in Fürth sind geprägt durch eingeschränkte Parkmöglichkeiten. Durch die Erschließung spezieller Parkgebiete soll den Bewohnerinnen und Bewohnern das Parken erleichtert und somit zur Steigerung der Wohnqualität beigetragen werden.

Für die sogenannten Bewohnerparkgebiete sind grüne Parkausweise notwendig, die im Straßenverkehrsamt ausgestellt werden (Kontakt im rechten Bereich dieser Seite), wenn die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Anwohner erhalten mit ihrem Ausweis keinen bestimmten Parkplatz, sondern die Berechtigung im zugewiesenen Gebiet zu parken.

Die Gebiete, in denen das Bewohnerparken möglich ist, finden im Infoblatt, welches Sie HIER aufrufen und herunterladen können.

Personenkreis bzw. Voraussetzungen für die Beantragung von Bewohnerparkausweisen:

  • Mit Haupt- oder Nebenwohnsitz im Bewohnerparkgebiet gemeldet
  • Keine private Parkmöglichkeit (Stellplatz, Garage oder anderes)
  • Halter des Fahrzeuges, alternativ dauerhaft genutztes Fahrzeug (Nutzungsberechtigung des Halters erforderlich)
  • Fahrzeuge kleiner 3,5 Tonnen

Es wird unabhängig von der Fahrzeuganzahl nur ein Bewohnerparkausweis ausgestellt.

Verlust des Parkausweises:

Bei Verlust muss eine Verlusterklärung abgegeben werden. Der Bewohnerparkausweis wird dann neu ausgestellt.

Beantragung eines Parkausweises:

Der Bewohnerausweis kann sofort ausgestellt werden, wenn Sie ihn persönlich beim Straßenverkehrsamt beantragen. Folgende Unterlagen sind erforderlich:

  • Vorlage eines gültigen Personalausweises/Reisepasses
  • Fahrzeugschein
  • Bisheriger Bewohnerparkausweis
  • Nutzungsberechtigung, wenn Sie nur Fahrzeugführer und nicht Fahrzeughalter sind
  • Vollmacht, wenn Sie Ihren Bewohnerparkausweis nicht selbst beantragen können
  • Barbezahlung oder Bezahlung mit EC-Karte

Gültigkeit:

Der Ausweis gilt ab dem Tag der Ausstellung für maximal 2 Jahre

Gebühren:

  • Erteilung eines Ausweises bis zu einem Jahr: 30,50 Euro
  • Erteilung eines Ausweises bis zu zwei Jahren: 61 Euro
  • Änderung oder Neuausstellung bei Verlust des Ausweises: 5 Euro
  • Auslagenersatz für Saugnapf: 1 Euro
  • Auslagen für Versand (inklusive Rechnung): 2,50 Euro

Die Zahlung erfolgt per Rechnung, welche Sie nach der Beauftragung zugesandt bekommen.

Die Beantragung eines Bewohnerparkausweises für die Stadt Fürth kann vollständig online durchgeführt werden.

Bewohnerparkausweis beantragen

Zurück zur Übersicht

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Straßenverkehrsamts, Sachgebiet Bewohnerparkausweis unter der Rufnummer (0911) 974-22 57 oder (0911) 974-22 53 zur Verfügung.