Erteilung oder Verlängerung von Duldung

Erteilung oder Verlängerung von Duldungen

Ihr Asylantrag wurde bestand- bzw. rechtskräftig abgelehnt und Sie möchten wegen eines Abschiebehindernisses die Erteilung bzw. Verlängerung einer Duldung beantragen. Bitte füllen Sie vor Ihrer Buchung den Antrag auf Erteilung oder Verlängerung der Duldung aus. Dann vereinbaren Sie hier einen persönlichen Termin.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Haben Sie den Antrag auf Erteilung oder Verlängerung der Duldung bereits ausgefüllt?

  1. Antragsformular ausfüllen und direkt online einsenden. Den Link zum Formular finden Sie HIER.
  2. Danach Vor-Ort-Termin vereinbaren.

Notwendige Unterlagen

Notwendige Unterlagen für die Beantragung:

  • 1 aktuelles, biometrisches Passfoto
  • Reisepass sowie sonstige Identitätsnachweise
  • Ggf. Arbeitsvertrag bzw. Ausbildungsvertrag
  • Ggf. Bewilligungsbescheid über Leistungen nach dem SGB II oder dem SGB XII

Gebühren für die

  • Erteilung einer Duldung: 62,00 EUR
  • Verlängerung einer Duldung: 33,00 EUR
  • Verlängerung einer Duldung mit Trägervordruck: 37,00 EUR

Weitere Links und Informationen:

Hierzu benötigt man einen Acrobat Reader, welcher kostenfrei im Internet verfügbar.

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ausländerbehörde unter der Rufnummer (0911) 974-23 50 oder per E-Mail unter ausl@fuerth.de zur Verfügung.