3G-Regel für Behördengänge

Aufgrund der Omikron-Variante und der drohenden fünften Welle gilt für den Besuch in allen Dienststellen der Stadt Fürth die 3G-Regel. Der Zugang ist damit nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet.

Dies gilt auch für sämtliche Außenstellen. Ein entsprechender Impfnachweis, ein Genesenen-Zertifikat oder ein Testnachweis (POC-Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt oder PCR-Test maximal 48 Stunden alt) muss vorgelegt werden.

Darüber hinaus dürfen alle Besucherinnen und Besucher die Dienstgebäude nur mit einer FFP-2-Maske betreten.

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
Fabrikneues Kraftfahrzeug zulassen

Fabrikneues Kraftfahrzeug zulassen

Ein fabrikneues Kraftfahrzeug (Ausführung für den deutschen Markt – kein EU-Import oder Importfahrzeug aus dem Ausland) können Sie in der KFZ-Zulassungsbehörde des Straßenverkehrsamtes zulassen. Es besteht die Möglichkeit, zuvor kostenpflichtig (12,80 Euro) ein Wunschkennzeichen verbindlich zu reservieren und die Kennzeichenschilder bereits fertigen lassen. Um Ihnen den Behördengang so komfortabel wie möglich zu gestalten, können Sie einen Termin online vereinbaren und auf diese Weise Wartezeiten vermeiden.

Online Zulassung in Fürth

Ab sofort können Sie Ihr Fahrzeug in Fürth auch vollständig online zulassen ohne das Sie persönlich vor Ort erscheinen müssen. Mit diesem Online-Service können Sie jederzeit von zu Hause aus, ausgewählte Fahrzeugzulassungen und Fahrzeugabmeldungen beantragen, ohne die zuständige Zulassungsbehörde der Stadt Fürth persönlich aufsuchen zu müssen. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie im Stadtgebiet Fürth (PLZ Bereich 90762, 90763, 90765, 90766, 90768) wohnen! Nähere Informationen zur digitalen Zulassung und den Voraussetzungen finden Sie HIER.

Notwendige Unterlagen

Notwendige Unterlagen

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstelle/oder des Straßenverkehrsamtes unter der Rufnummer (0911) 974-22 76 zur Verfügung.