Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung erstmalig beantragen oder verlängern

Wenn Sie gewerblich ein Taxi, einen Mietwagen, einen Pkw im Linienverkehr, bei Ausflugsfahrten oder Ferienziel-Reisen, sowie einen Krankenkraftwagen fahren wollen, benötigen Sie zusätzlich zu Ihrer allgemeinen Fahrerlaubnis eine gesonderte Fahrerlaubnis, die sog. Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung.

Notwendige Unterlagen

Notwendige Unterlagen

  • Personalausweis (mit aktueller Meldeanschrift) oder Reisepass mit amtlicher Meldebescheinigung
  • aktueller Karten-Führerschein
  • aktuelles, erweitertes, behördliches Führungszeugnis
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung des Sehvermögens (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung (bei Antragstellung nicht älter als 1 Jahr)
  • wenn über das 60. Lebensjahr hinaus verlängert werden soll: Gutachten (PMU - medizinisch-psychometrische Untersuchung) eines Arbeits- oder Betriebsmediziners oder wahlweise einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung

Weitere Unterlagen, Links und Informationen finden Sie hier.

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Führerscheinwesens unter der Rufnummer (0911) 974-22 77 zur Verfügung.