Durchführung einer Gewerbeummeldung

Bitte beachten Sie, dass für jede Art der Dienstleistung (Gewerbean-, -um- bzw. –abmeldung) ein separater Termin vereinbart werden muss. Wenn z. B. in einem Vorgang zwei Anzeigen (z. B. Um- und Abmeldung) vorgenommen werden sollen muss ein Termin über 60 Minuten anstatt 30 Minuten gebucht werden. Gleiches gilt z. B. wenn eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts von 2 Personen umgemeldet werden soll.

Eine Gewerbeummeldung nimmt das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz (Sachgebiet Gewerbe- und Wirtschaftsrecht) entgegen. Ein Termin hierzu kann online vereinbart werden. Alternativ können Sie die Gewerbeummeldung HIER auch online durchführen.

Die Verlegung eines Betriebes innerhalb des Stadtgebietes Fürth sowie der Wechsel des Gegenstandes des Gewerbes oder die Ausdehnung auf Waren oder Leistungen, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind, sind im Rahmen einer Gewerbeummeldung gemäß § 14 Abs. 1 Satz 2 Nrn. 1 und 2 GewO anzuzeigen.

Anzeigepflichtig ist diejenige Person, die das Gewerbe betreibt.

Für bestimmte Gewerbearten besteht eine Erlaubnispflicht (z. B. Gaststättengewerbe etc.). Bitte fragen Sie hierzu im Einzelfall unter den Rufnummern 0911 / 974 -1485 nach.

Bei Personengesellschaften (z. B. KG, OHG oder GbR) ist das Gewerbe von jedem/jeder Gesellschafter/in, der/die geschäftsführungs- oder vertretungsberechtigt ist, anzumelden.

Bei Kapitalgesellschaften (z. B. GmbH oder AG) bzw. juristischen Personen (z. B. e.V.) ist die Anzeige von der gesetzlichen Vertretung (z. B. Geschäftsführer/in) vorzunehmen.

Das Unterlassen der Anzeige kann als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld bis zu 1.000 € geahndet werden.

Bei der Verlegung eines Betriebes von außerhalb in das Stadtgebiet Fürth ist dieser zunächst bei der Ursprungsgemeinde abzumelden und im Anschluss beim Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz der Stadt Fürth anzumelden. Weitere Informationen zu den benötigten Unterlagen bzgl. der Anmeldung finden Sie hier.

Sollten Sie einen Wechsel der Rechtsform ihres Gewerbebetriebes vornehmen wollen, so ist der bestehende Betrieb zunächst abzumelden und der künftige Betrieb mit der dann gültigen Rechtsform entsprechend anzumelden. Weitere Informationen zu den benötigten Unterlagen bzgl. der Anmeldung finden Sie hier.

Die Gebühren für die Gewerbeummeldung betragen einmalig 43,00 €. Es besteht die Möglichkeit der Bar- bzw. EC-Kartenzahlung.

Bitte beachten Sie, dass eine ordnungsgemäße Bearbeitung nur möglich ist sofern alle erforderlichen Unterlagen zum Termin mitgebracht werden. Weitere Informationen zu den benötigten Unterlagen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Notwendige Unterlagen

Bitte beachten Sie, dass eine ordnungsgemäße Bearbeitung nur möglich ist sofern alle erforderlichen Unterlagen eingereicht werden.

Einzelunternehmen

  • Gültiges Ausweisdokument des/der Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise der Person über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

OHG

  • Gültiges Ausweisdokument der Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

KG

  • Gültiges Ausweisdokument der Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

GbR

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

 

Partnergesellschaft

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

eG (eingetragene Genossenschaft)

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

Verein

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

GmbH

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Vollmacht der weiteren Geschäftsführer samt Ausweiskopie
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

GmbH & Co. KG

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

AG

  • Vollmacht des Vertretungsberechtigten samt Ausweisdokument
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

AG & Co. KG

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

 

 

Limited

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden 
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte
  • ggf. Vollmacht

 

 

Ltd & Co. KG

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden 
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

 

KGaA

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden 
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

UGmbH

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Vollmacht der weiteren Geschäftsführer samt Ausweiskopie
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

 

Stiftung & Co. KG

  • Gültiges Ausweisdokument jedes/r einzelnen Meldenden
  • Aufenthaltstitel, bei Personen die nicht aus Deutschland bzw. dem EU-Ausland stammen
  • Evtl. Nachweise über Erlaubnis bzw. Handwerkskarte

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz unter der Rufnummer (0911) 974-14 85 zur Verfügung.