3G-Regel für Behördengänge

Aufgrund der Omikron-Variante und der drohenden fünften Welle gilt für den Besuch in allen Dienststellen der Stadt Fürth die 3G-Regel. Der Zugang ist damit nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet.

Dies gilt auch für sämtliche Außenstellen. Ein entsprechender Impfnachweis, ein Genesenen-Zertifikat oder ein Testnachweis (POC-Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt oder PCR-Test maximal 48 Stunden alt) muss vorgelegt werden.

Darüber hinaus dürfen alle Besucherinnen und Besucher die Dienstgebäude nur mit einer FFP-2-Maske betreten.

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
Antrag auf Ausstellung / Verlängerung eines Fischereischeins

Beantragung des Fischereischeins

Wer den Fischereischein erhalten will, muss i.d.R. die Fischerprüfung in Bayern erfolgreich abgelegt haben. Den Fischereischein können Sie beim Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz der Stadt Fürth, Schwabacher Straße 170, Zimmer-Nr. 3.06, 90763 Fürth, beantragen. Eine persönliche Vorsprache ist unbedingt erforderlich.

Der Fischereischein für Erwachsene wird als Fischereischein auf Lebenszeit ausgestellt, die Bezahlung der Fischereiabgabe als Einmalzahlung ist möglich. Wer die Fischereiabgabe nur für fünf Jahre zahlt, darf nur in diesem Zeitraum fischen. Jugendliche, die das 14. Lebensjahr vollendet und die Fischerprüfung erfolgreich abgelegt haben, erhalten grundsätzlich ebenfalls den Fischereischein auf Lebenszeit.

Den Jugendfischereischein können Jugendliche (Personen, die das 10., nicht aber das 18. Lebensjahr vollendet haben) ohne vorheriges Ablegen der Fischerprüfung erhalten. Dieser berechtigt allerdings zur Ausübung des Fischfangs nur in verantwortlicher Begleitung eines volljährigen Fischereischeininhabers.

Wer sich nur vorübergehend in Deutschland aufhält und hier keinen Wohnsitz hat (z.B. Tourist), kann ebenfalls ohne vorherige Prüfung einen Fischereischein beantragen. Der Fischereischein für Touristen (volljährige Personen ohne Wohnsitz in Deutschland und ohne Nachweis der Fischerprüfung) ist höchstens drei Monate im Jahr gültig (Jahresfischereischein).

Gebühren:

  • Fischereischein auf Lebenszeit: 35,00 € zuzüglich Fischereiabgabe
  • Jahresfischereischein für Touristen: 7,50 € zuzüglich Fischereiabgabe
  • Jugendfischereischein: 5,00 € zuzüglich Fischereiabgabe

Notwendige Unterlagen

Nachfolgende Unterlagen sind im Original vorzulegen bzw. erforderlich:

  • Nachweis der bestandenen Fischerprüfung
  • Passbild (nicht digital)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Einwilligung der Sorgeberechtigten bei Minderjährigen
  • Führungszeugnis (selbstständig zu beantragen direkt hier online oder per Termin im Bürgeramt der Stadt Fürth)

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz unter der Rufnummer (0911) 974-14 19 zur Verfügung.