3G-Regel für Behördengänge

Aufgrund der Omikron-Variante und der drohenden fünften Welle gilt für den Besuch in allen Dienststellen der Stadt Fürth die 3G-Regel. Der Zugang ist damit nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet.

Dies gilt auch für sämtliche Außenstellen. Ein entsprechender Impfnachweis, ein Genesenen-Zertifikat oder ein Testnachweis (POC-Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt oder PCR-Test maximal 48 Stunden alt) muss vorgelegt werden.

Darüber hinaus dürfen alle Besucherinnen und Besucher die Dienstgebäude nur mit einer FFP-2-Maske betreten.

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
Verlängerung einer Fahrerlaubnis (LKW/Bus)

Verlängerung einer Fahrerlaubnis (LKW / Bus)

Eine Fahrerlaubnis für Lkw und Busse der Klassen C1, C1E, C, CE bzw. D1, D1E, D und DE wird nur befristet für fünf Jahre erteilt. Diese Fahrerlaubnis muss regelmäßig und rechtzeitig verlängert werden.

Die Antragstellung sollte 6 Monate vor Ablauf der Befristung erfolgen. Bitte beachten Sie, dass bei nicht fristgerechter Verlängerung Ihre Fahrerlaubnis vorerst erlöscht, Ihre Besitzstände verloren gehen und ggf. weitere Unterlagen (z.B. Teilnahmebescheinigung "Erste-Hilfe-Kurs") oder Prüfungen erforderlich werden. Mit der Verlängerung wird ein neuer Führerschein ausgestellt.

Voraussetzung: Hauptwohnsitz im Stadtgebiet Fürth.

 

Bitte finden Sie sich mindestens 10 Minuten früher im Wartebereich ein.

Sofern Sie ein biometrisches Lichtbild benötigen, können Sie gerne den Fotoautomaten im 1.Stock verwenden.

Hinweis: Das Bild ist digital und kann nicht ausgedruckt und für andere Anwendungen verwendet werden. Das Bild wird elektronisch an die Führerscheinstelle übermittelt. Die Gebühr für das Bild liegt bei 4,00 €

Sämtliche Unterlagen sind im Original vorzulegen, außer es wird explizit auf eine Kopie hingewiesen.

Notwendige Unterlagen

Notwendige Unterlagen für die Verlängerung der Klassen C1, C1E, C, CE und die Schlüsselzahl CE79

  • Gültiger Bundespersonalausweis oder Reisepass
  • Führerschein
  • Aktuelles, biometrisches Lichtbild (35 x 45mm)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung
  • Bescheinigung über die augenärztliche Untersuchung
  • Für Eintragung Schlüsselzahl 95 – Berufskraftfahrerqualifikation (falls erforderlich)
  • Nachweis der Grundqualifikation oder der Weiterbildungen (Module)
  • Diese Leistung ist kostenpflichtig und muss direkt vor Ort bar oder per EC-Karte/Pin bezahlt werden.

Notwendige Unterlagen für die Verlängerung der Klassen D1, D1E, D, DE

  • Gültiger Bundespersonalausweis oder Reisepass
  • Führerschein
  • Aktuelles, biometrisches Lichtbild (35 x 45mm)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung
  • Bescheinigung über die augenärztliche Untersuchung
  • Leistungsdiagnostik, wenn über das 50. Lebensjahr hinaus verlängert werden soll
    (Ärzte in Fürth: B.A.D. Robert-Koch-Straße 41, Dr. Wolfgang Romming, Erlanger Straße 34, Dr. Christian von de Weyer, Ritterstraße 5)
  • Erweitertes, behördliches Führungszeugnis (wird im Rahmen der Antragstellung kostenpflichtig bestellt). Aktuelle Gebühr 13,00 €
  • Für Eintragung Schlüsselzahl 95 – Berufskraftfahrerqualifikation (falls erforderlich)
  • Nachweis der Grundqualifikation oder der Weiterbildungen (Module)
  • Diese Leistung ist kostenpflichtig und muss direkt vor Ort bar oder per EC-Karte/Pin bezahlt werden.

Weitere Unterlagen, Links und Informationen finden Sie hier.

Für Fragen und weitere Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Führerscheinwesens unter der Rufnummer (0911) 974-22 77 zur Verfügung.